Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon PC-Oldie » 8. Februar 2015, 17:16

nicolas-eric hat geschrieben:Intertechno Steckdosen können ja nur ON/OFF und haben keine Toggle Funktion.
Gibt es eine Trick, um einen Button hinzubekommen, um diese Steckdosen per Toggle Funktion zu schalten?
Gruss Nico

Hallo Nico,
ja, prinzipiell hast du mindestens 2 Möglichkeiten.
Wenn es dir nur um den Platz auf der Fernbedienung geht, so kann man Tasten aufteilen in eine obere und untere Hälfte. Ich habe dies bislang so gemacht wie du es auf dem Foto siehst. Problematisch könnte dies werden, wenn du ein Layout mit sehr kleinen Tasten hast.
Durch deine Anfrage hier habe ich dies nun geändert, so dass ich eine Toggle Funktion auf meine Tasten gelegt habe. Dazu benötigst du auf der CCU ein kleines Script mit einer Booleschen Variablen, die du zur Erkennung des aktuellen Zustandes der Steckdose nimmst. Das Script selber muss dann folgende einfache Logik haben:

Wenn Steckdose an (true)
schalte Steckdose via http-Befehl aus und setze Variable auf false
sonst
schalte Steckdose via http-Befehl an und setzte Variable auf true

Dieses kleine Script legst du auf eine virtuelle Taste der CCU und führst das Programm via Mediola aus. Für je 2 Intertechno Steckdosen brauchst du eine virtuelle Taste, da du Tastendruck kurz und lang benutzen kannst. Auf diese Weise kannst du die Programme für die Intertechno Steckdosen auch auf Homematic Schalter legen. Falls das für dich ohne Bedeutung ist, dann genügt eine einzige virtuelle Taste für alle Intertechno Steckdosen.

Die Statusvariable aus der CCU musst du nicht nach Mediola übergeben, sondern du kannst direkt den Status der Intertechno Steckdose in Mediola verwenden. Solltest du nun die Steckdose per Intertechno Fernbedienung einschalten, so wird sich das Statusbild in Mediola ebenfalls ändern. Die Variable in der CCU bekommt davon allerdings nichts mit, so dass du unter Umständen 2 x deine Taste auf der Mediola Fernbedienung betätigen musst, damit auch die Variable und der Zustand wieder übereinstimmen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Boolesche Variable auch in anderen Scripten abfragen kann und damit die Intertechno Steckdosen Bestandteil des gesamten Homematic Szenarios werden können. Dann sollte allerdings die Statusvariable immer synchron mit dem Zustand der Steckdose sein ;)

Ich hoffe, dass du mit der Beschreibung etwas anfangen kannst ;)

Gruß
Hans
PC-Oldie
 
Beiträge: 30
Registriert: 8. Februar 2015, 16:37

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon nicolas-eric » 8. Februar 2015, 20:31

Das probiere ich gleich mal aus!

Und wie bekommt das Gateway mit, dass ich die Steckdose mit einer IT Fernbedienung geschaltet habe?
Das Signal der IT FB nimmt die doch gar nicht wahr.
Zumindest hat sich bisher der Status nicht geändert, wenn ich mit der IT FB geschaltet habe.
Oder verstehe ich dabei was falsch?

Wenn das Gateway doch mitbekommen sollte, wenn ich mit der IT FB schalte, kann ich dann ein Script oder ähnliches in Mediola machen, dass beim Schalten mit der FB die Systemvariable in der CCU geändert wird?
Dieser Pseudo Status ist eh etwas nervig.
Wenn die Steckdose zufällig mal doch nicht schaltet, wird sie ja trotzdem als geschaltet angezeigt.

Habe deswegen alles wichtige bisher schon gegen HM getauscht.

Dadurch habe ich aber über 10 IT Dosen übrig, die ich eventuell für Juniors Zimmer nehmen wollte.
Dann kann er auch mit der IT FB schalten.
Das möchte ich aber nur, wenn sich der "Status" auch ändert, wenn er mit der FB geschaltet hat.
In dem Alter, wo man trotz Wecker um 6 morgens trotzdem nachts noch liest, würde ich dann schon gerne sehen, dass er Licht oder Fernsehen an hat.
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon nicolas-eric » 8. Februar 2015, 21:14

HILFE!!!!

Das Programm habe ich ganz schnell wieder gelöscht.
Damit schaltet die Steckdose ständig an und aus... :o :lol:
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon PC-Oldie » 9. Februar 2015, 11:01

nicolas-eric hat geschrieben:Zumindest hat sich bisher der Status nicht geändert, wenn ich mit der IT FB geschaltet habe.


Ich verwende IT Steckdosen vom älteren Typ PAR-1500 (mit dem Drehrad zum Einstellen) sowie die neueren IT-1500 (selbstlernend). Wenn du die Änderung des Status sehen willst, musst du den Haken bei Status verwenden setzen.

IT_Status.PNG


nicolas-eric hat geschrieben:Dieser Pseudo Status ist eh etwas nervig.
Wenn die Steckdose zufällig mal doch nicht schaltet, wird sie ja trotzdem als geschaltet angezeigt.


Ich habe keinerlei Probleme damit. Du würdest also sehen, ob dein Junior eine Steckdose eingeschaltet hat ;)

nicolas-eric hat geschrieben:Habe deswegen alles wichtige bisher schon gegen HM getauscht.


Für wichtige Sachen nehme ich auch HM Aktoren. Für LED Beleuchtung in Schränken und dergleichen geht aber alles problemlos mit den IT Dosen.

Sollten deine IT Steckdosen also die Funktionalität mit dem direkten Status haben, so kannst du es wie beschrieben realisieren.

Zu deinem Problem mit dem ständigen Ein- und Ausschalten fällt mir nur ein, dass eventuell ein weiteres Programm existiert, welches ebenfalls aufgerufen wird. Dies ist mir in der Testphase auch passiert :oops: Du kannst sicher sein, dass bei mir die Steckdosen ihren Zustand behalten ;)

Gruß
Hans
PC-Oldie
 
Beiträge: 30
Registriert: 8. Februar 2015, 16:37

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon nicolas-eric » 9. Februar 2015, 12:32

Das mit dem Status hatte ich schon angekreuzt.
Aber das lag wohl an der bescheideneren Reichweite vom Gateway V4, dass es das bei meinen Tests nicht registriert hatte.
Direkt 2 Meter neben dem Gateway funktioniert das. Ab ca. 5 Metern nicht mehr... :cry:

Das Programm ist das einzige, das mit dieser Systemvariable etwas zu tun hat.
Trotzdem schaltet das immer hin und her.
Aber von der Programm Logik her muss es das ja auch.
Wenn die Variable true ist, macht es die auf false und wenn sie false ist, macht es sie auf true.
Also schaltet es ja immer hin und her.

Kannst Du bei Dir mal nachsehen, ob Du das eventuell falsch hier rein geschrieben hast?
Oder das Programm hier als Screenshot posten?
Wenns bei Dir funktioniert, muss ja was falsch laufen bei mir.
Vielleicht hab ich das ja auch nur falsch verstanden und etwas falsch eingestellt im Programm.

Gruss Nico
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon PC-Oldie » 9. Februar 2015, 13:08

Hallo Nico,
schön, dass das mit dem Status geklärt ist :) Ich habe ein V3 mit welchem das Problem nicht auftritt.

Bezüglich des Schaltens habe ich mich vermutlich nicht präzise genug ausgedrückt. Wenn du das als Programm zusammenklickst, wird beim Tastendruck auf der Mediola immer der DANN-Zweig ausgeführt, so dass die Taste entweder die Lampe nur ein- oder nur ausschaltet je nach Reihenfolge der Anweisungen im Programm. Von daher meinte ich, dass man ein Script schreiben muss, bei dem ich nur die grobe Logik vorgegeben habe. Dieses Script liegt nur im DANN-Zweig und wird von daher immer ausgeführt.

Code: Alles auswählen
!DB Lampe toggle Funktion
string stdout;
string stderr;
!Holen der Booleschen Variablen (true/false)
var boolVar = dom.GetObject("IT_Hans_DB_Lampe").State();
if (boolVar)
   {
     boolVar = false;
     string url="http://192.168.178.33/command?XC_FNC=SendSC&type=IT&data=3277C480";
    }
else
   {
     boolVar = true;
     string url="http://192.168.178.33/command?XC_FNC=SendSC&type=IT&data=3277C490";
    }
!Setzen der Booleschen Variablen (true/false)
dom.GetObject("IT_Hans_DB_Lampe").State(boolVar);
system.Exec ("wget -q -O /dev/null " # url, &stdout, &stderr);


Du musst nur die Logikvariable (hier: IT_Hans_DB_Lampe) anlegen und als Bedingung eine virtuelle Taste hinzufügen. Schon sollte es funktionieren ;) Beachte bitte, dass im Beispiel es sich um die selbstlernenden IT-1500 handelt. Deswegen ist der zu sendende Code 8-stellig :!:

Den URL-String werde ich mir noch als Variable in Form einer Zeichenkette anlegen und beim Start der CCU initialisieren, damit sich der Pflegeaufwand bei Änderungen in Grenzen hält.

Gruß
Hans
PC-Oldie
 
Beiträge: 30
Registriert: 8. Februar 2015, 16:37

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon nicolas-eric » 9. Februar 2015, 17:26

Cool das funktioniert! Danke!!! :D

Hab das nur etwas modifiziert, damit CMD_EXEC von CuxD das steuert und nicht die fehleranfällige system.exec von der CCU2. Kaum hatte ich die system-exec erstmalig genutzt, kam gleich eine Fehlermeldung im WebUI, dass eine Komponente nicht mehr erreicht werden konnte. Mit der CMD_EXEC von CuxD kommt das nicht vor.

Die letzte Zeile lautet nun:
Code: Alles auswählen
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("wget -q -O - "#url);


Und die URL muss nicht mehr so aussehen:
Code: Alles auswählen
"URL"

Sondern:
Code: Alles auswählen
"'URL'"
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon PC-Oldie » 9. Februar 2015, 17:41

Hallo Nico,
schön das es funktioniert ;) Man liest häufiger dass es mit der System.Exec Probleme geben soll. Bei mir ist das bislang nicht der Fall, so dass ich CuxD noch nicht nutze. Dies kann sich allerdings noch ändern, da die Arbeiten ja nie fertig werden :o
Ich werde die Programme noch so abändern, dass pro IT Dose eine Systemvariable vom Typ Werteliste mit den Werten 0/1;ein-Befehl;aus-Befehl angelegt wird. Der 1. Wert 0/1 dient dann zur Steuerung des Toggle Effektes und die anderen Werte sind die Codes die an die IT Dosen gesendet werden. Damit wird das Ganze pflegeleichter und man hat alle Codes pro IT Dose übersichtlich in einem Array.
Dies gilt dann analog auch für die URL und den Aufruf der System.Exec, die damit einmalig hinterlegt werden. So kann ich denn einfach auf CuxD wechseln, falls dies erforderlich werden sollte.

Gruß
Hans
PC-Oldie
 
Beiträge: 30
Registriert: 8. Februar 2015, 16:37

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon nicolas-eric » 9. Februar 2015, 17:53

Ich hatte halt das Problem, dass ich beim testen und schnellen hin und her schalten mit system Excel gleich Fehlermeldungen bekam. Beim normal schalten mit Abstand dazwischen passiert das nicht.
Aber da nehme ich lieber das, was zuverlässiger ist, in der Logdatei war alles auf einmal seitenweise voll mit "Error System_Exec" usw.
Mit CuxD kann ich so schnell tippen, wie ich kann und die Steckdose schaltet in dem Tempo hin und her.
Ganz ohne Fehlermeldung.
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00

Re: Toggle Funktion bei IT Steckdosen

Beitragvon nicolas-eric » 12. Februar 2015, 21:10

Hallo Hans,

Du sagtest ja, dass Dein 8-stelliger Code von einer selbstlernenden IT-1500 war.

Ich habe hier eine ITT-1500 Fernbedienung.
Die hat folgende Codes laut Gerätemanager vom Gateway.

Kanal 1 on und off: Familiencode: 36A9098 / Einzelcode: 0
Kanal 2 on und off: Familiencode: 36A9098 / Einzelcode: 1
Kanal 3 on und off: Familiencode: 36A9098 / Einzelcode: 2
All off: Familiencode: 36A909A / Einzelcode: 0

In Deinem Code hast Du am Ende scheinbar nur Familiencode/Einzelcode zusammen.
Muss ich das dann auch so machen ohne ein E für ein oder eine 0 für aus am Ende?

Habe grad keine Steckdose da, um das auszuprobieren.
Die wird erst frei, wenn Samstag die nächste Ladung HM Aktoren da ist...
Die älteren IT PAR-1500 sind ja nicht selbstlernend, sondern mit Drehrad.

Gruss Nico
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00

VorherigeNächste

Zurück zu mediola a.i.o. creator

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron